Kategorie: Historie

Unsere kleine Historie – CLAPSTICK 2020

Januar 2020:
Am 6.1.2020 treffen wir uns zur ersten Probe in diesem Jahr.
Cheers

Neues Jahr – Neue Ziele. Wir bereiten uns auf den Fasching vor – der Umzug in Oberelbert steht an, und es werden die Stückauswahl und das Outfit besprochen, sowie fehlende Logo-Folien für die Instrumente neuer Spielerinnen gekauft. Sehr wichtig ist nun das sichere Spielen beim Laufen zu üben. Somit beschränken wir uns auf zwei Songs und laufen im Proberaum im Kreis.

Weiterhin konkretisieren sich die Planungen für ein Workshop-Wochenende – Ende März wollen wir ein neues Stück einstudieren.

Februar 2020:
Der Karneval hat uns einen Lauf beim Umzug beschert. Wir haben Bergab und Bergauf getrommelt und konnten unsere drei Stücke (Funk, Reggae, Swing) zum Abschluss auch noch einmal stationär darbieten – wow war das schön 😀

 

Unsere kleine Historie – CLAPSTICK 2019

Januar 2019:
Weihnachten und Neujahr gut überstanden und wir freuen uns nach der kleinen Pause wieder am 7.1.2019 zu spielen
Oha

Die Vorbereitungen für unser Projekt CLAPSTICK sind durch. Wir planen für 10 Wochen die Erarbeitung einer Performance für den nächsten und ersten Auftritt im August! Ziel ist es, drei Stücke zu erlernen und diese mit ein wenig Choreografie in eine präsentierbare Form zu bringen.

Februar 2019:
Das Projekt CLAPSTICK ist angelaufen – am 11.2.2019 haben wir mit dem ‚mbFunk‘ begonnen. Dann folgt das herausfordernde neue Stück ‚Cicadua‘ und schließlich der ‚Reggae Tom’…

März 2019:
Nach zwei Proben Funk und drei Abenden Cicadua gehts nun an den Reggae Tom.

April 2019:
Wow – wir arbeiten an der Choreografie – erste Tests sind vielversprechend und genauso herausfordernd. Jetzt beginnt die Zeit das Gelernte immer weiter zu vertiefen.
Oha
Ziel: auswendig spielen um den Denkapparat für die Choreo frei zu bekommen 😉

Mai 2019:
Nochmal Wow – wir spielen schon fast alles auswändig. Wir freuen uns demnächst im Freien zu proben…

Juni/Juli 2019:
Die Kleiderordnung für den Auftritt steht.

Das neue Logo Design steht auch. Bilder dazu hier: http://bernbrich.de/wp/artwork-clapstick/

16.6.2019: Yeah ! Unser erster Auftritt in Höhr-Grenzhausen war ein Erfolg. Die zuvor eingelegten intensiven Proben im Freien haben uns gut weiter gebracht.

Jetzt geht es in die Durststrecke „Sommerferien“…

August 2019:
Weil es beim Auftritt recht gut funktioniert hat, haben wir noch schnell einen Swing-Groove eingeübt. Wenn also jemand Zugabe ruft…

24.8.2019: Auftritt am Abend des Gebück-Festivals in Montabaur – war s.. gut 😀
Der Swing hatte Premiere und kam gut an – wird weiter ausgebaut.

November 2019:

23.11.2019: So, und dann noch ein Flashmob in Limburg. Das Wetter war gut und wir haben vielen Leuten Spaß bereitet. Danke Limburg 🙂

Dezember 2019:

Wir freuen uns auf den Weihnachtsmarkt und ein großes Sit-In bei Cl. Dafür lassen wir gerne eine Probe sausen.
Danke Cl. – es war ein sehr schöner Abend in großer Runde 🙂

Frohe Weihnachten!

Der Riesling werd knapp, de Riesling werd knapp.
Dä Riesling werd knapp, dann fill mer uns haald mid Gliiiehwoi ab. 🙂

…und einen guten Start in 2020

 

Unsere kleine Historie – 2018

Januar 2018:
Es gibt Anfragen und Zuwachs von Über-18-Jährigen 🙂 Das Spielen geht weiter. Mit großen Schritten wird das erste Stück (ein Funk) einstudiert.

Februar 2018:
In einem neuen (alten bekannten) Proberaum geht es weiter 8-).
Wir können dank dem Haus der Jugend [>] in einem neuen Raum proben und stören nun nicht mehr die Anwohner in der Innenstadt.

März 2018:
Der erste Groove und drei Breaks sitzen. Wir arbeiten am vierten Break und dem Intro.

April 2018:
Wir versuchen uns an Michael Jackson’s „All I want to say“ – macht Spass und wird irgendwie und irgendwann eingebaut.

Juni 2018:
Das Intro steht, der Break ist eine Herausforderung.

Wir fahren als kleines Team von drei Personen zur Sambanale [>] nach Badbergen. Auf dem Rückweg haben wir drei Stücke im Gepäck, u.a. Samba-Reggae und Timbal-Groove.

Juli 2018:
Wir vertiefen uns in das Advanced-Reggae-Stück, welches wir auf der Sambanale gelernt haben.

Dezember 2018:
Die Planung für unser Projekt „Clap Stick“ ist soweit durch. Zusammen mit dem Haus der Jugend [>] ziehen wir ab Januar 2019 einen zehnwöchigen Workshop durch. Flyer und Plakate werden nun verteilt und das HdJ hat auch schon die Anzeigen im Amtsblatt geschaltet – super!

Guten Rutsch und einen guten Start in 2019!

Unsere kleine Historie – 2017

Januar 2017: So fing es an.

Vielversprechend mit einer Menge Kinder unterschiedlichstem Alter…

Tag X: Nach fast einem Jahr haben sich so viele Kinder/Eltern anders entschieden, dass die Kindergruppe aufgelöst wurde.  Tears